Johanni 2018

Erstellt von mhs | |   Kultur

Rund zwei Dutzend Breitnauer Mitbürgerinnen und Mitbürger waren am Johannitag unserer Einladung zum Wortgottesdienst in der Johannes-Kapelle auf den Nessellachen gefolgt.

Unter ihnen waren auch "Altpfarrer" Padre Wolfgang, der die Tradition der Johanni-Gottesdienste auf den Nessellachen vor Jahren mit uns begründet hat, und Ingeborg Heide, die uns im letzten Jahr zum 10-jährigen Bestehen der Kapelle eine kostbare Johannes-Ikone zu deren Schmuck geschenkt hatte.

Wie bereits im letzten Jahr wurde der Wort-Gottesdienst von Pastoralreferent Andreas Alt gehalten, der unsere Schüler in die Vorbereitung und Durchführung der Feier miteinbezogen hatte.

Und die waren würdige Repräsentanten der Timeout Kinder- und Jugendhilfe, sowohl durch ihre Mitwirkung im Gottesdienst als auch anschließend im Festsaal bei den künstlerischen Darbietungen (Gedichtrezitation und Lied) aus dem Unterricht.

Eine Schülerin hatte die Gottesdienstbesucher in einer so souveränen und gleichzeitig so persönlichen Weise begrüßt, dass die Zuhörer dadurch tief berührt waren. Ein anderer las im Wechsel mit unserem Lehrer Hubert Schwizler die Fürbitten mit kräftiger Stimme und sang die von einer Mitarbeiterin auf dem Akkordeon begleiteten gemeinsamen Lieder (Vielen Dank, Katrin!) mit großer innerer Anteilnahme. Zwei weitere Jugendliche nahmen am Gottesdienst teil und beteten mit uns das Vaterunser.

Am Ende des Gottesdienstes überreichte uns Herr Alt die Reproduktion einer aus dem 6. Jahrhundert stammenden koptischen Ikone, welche Christus als Freund und Weggefährten der Menschen zeigt. (Das Original hängt im Louvre in Paris.)

Wir werden im Hofgut Rössle ein guten Platz für sie finden.

Ein herzliches Dankechön an all jene, die anschließend am Würstchenstand für das leibliche Wohl der Gäste sorgten oder bei Auf- und Abbau und hinterher beim Geschirrspülen geholfen haben!