Fortsetzung der "Kultur am Thurner"

Erstellt von mhs | |   Kultur

Traditional Blues Guitar und A cappella Vokalensemble mit Chorwerken aus mehreren Jahrhunderten

Sonntag, 28. Oktober, 11 Uhr
Wolfgang Kalb - Traditional Blues Guitar

Wolfgang Kalb singt und spielt sowohl im Fingerpicking Stil als auch mit der Bottleneck-Spielweise akustischen Blues, vorwiegend Country, aber auch Ragtimes, Gospels und Jazzstandards. Sein Repertoire umfasst Stücke von Blind Blake, Robert Johnson, Mississippi John Hurt und anderen Vertretern des Country Blues aus den 20er und 30er Jahren. Unüberhörbar sind die Einflüsse von Buddy Waters und John Lee Hooker.

Mittwoch, 31. Oktober, 20 Uhr
LauschRausch - Chorwerke aus mehreren Jahrhunderten 

LAUSCHRAUSCH - das sind vier junge Frauen, die sich aus ihrer Zeit im 4x4 Frauenchor der PH Heidelberg kennen (Bester deutscher Frauenchor 2017). Es folgte viel und intensive gemeinsame Chorarbeit, bis Anfang des Jahres 2017 das Vokalensemble LauschRausch entstand. Sie singen a cappella und beschreiben sich wie folgt:

Leicht, klar, frisch, zart sowie ein klein bisschen berauschend ist die Musik des Ensembles. 

Ständige Begleiter ihrer Entwicklung sind für die Sängerinnen die Begeisterung für das Besondere aber auch Schlichte, die Freude an der intensiven Probenarbeit sowie die Liebe zum Detail, und darüber hinaus Offenheit für die verschiedene Gesichter von a cappella Musik. Dementsprechend lässt sich das Repertoire von LauschRausch als vielfältig und bunt beschreiben. 

Mit ihrem Programm ÜBER DEN TRÄLLERRAND entführt das Ensemble auf eine Reise durch verschiedene Zeiten und Länder. Unter den Werken finden sich Volkslieder aus ganz Europa, sowie einige „Lieblingsstücke“ der weltlichen und geistlichen Frauenchorliteratur, insbesondere des 19. und 20. Jahrhunderts. Mit Werken von Brahms, Rachmaninoff, Dubra, Gjeilo und vielen mehr.

Eintritt jeweils frei, Hutspenden zu Gunsten der Musikerinnen hochwillkommen.

Reservierung empfohlen unter 07669.210 (Thurner Wirtshaus) oder kultur@timeout.eu.