Direktheit und Tiefe des musikalischen Erlebnisses

|   Kultur

Wir freuen uns sehr über die positive Rückmeldung eines Besuchers anlässlich des jüngst vergangenen Konzerts der "Kultur im Rössle".

"Ich möchte auf diesem Wege nochmals Ihnen und den Musikern für dieses großartige Konzert danken. Der so persönliche Rahmen des Festsaales in dieser topographischen Lage ermöglicht eine Direktheit und Tiefe des musikalischen Erlebnisses, den ich aus keinem der großen Säle in München, Berlin oder Hamburg kenne, wenn auch das architektonische Rahmenerlebnis dort grandioser sein mag.

Und wenn dazu noch so authentische, leidenschaftliche und virtuose Musiker kommen, wie es Anne Hilse-Heideker und Alexander Geladze sind, kann ich mir keinen schöneren Konzertbesuch vorstellen. Dabei war vor allem die so selten zu hörende, und so ungemein differenziert vorgetragene und mit historischen Erläuterungen eingeführte Schostakowitsch Sonate für mich besonders berührend!

Es kommt natürlich bei Timeout noch hinzu, dass es um den Kontext eines darüber hinausweisenden hohen Anspruches geht, 'niemanden in dieser Gesellschaft zurückzulassen', also jungen Menschen, die aus dem Zwangsnetz der Regelschule heraus gefallen sind und den Besuch dieser umfassenden Kulturformungsinstitution verweigern, einen Rahmen zu bieten, in dem sie zu einer authentischen Selbtsermächtigung zurück finden.

Das finde ich alleine schon großartig und ich bewundere, dass Sie die Energie aufbringen und einen Weg gefunden haben, diese jungen Menschen ganz nebenbei auch mit den Edelsteinen unserer Kultur in Berührung zu bringen.

Mit herzlichen Grüßen J. B."