Alle  | Presse  |  Kultur  Schule  |  Kita  |  Breitnau  |  Vörstetten  |  St. Märgen  |  Neustadt

Begegnungen der besonderen Art

Erstellt von mhs | |   Presse

Die siebte Auflage der Veranstaltungsreihe "Kultur im Rössle" startet - Anerkennung der Arbeit der Kinder- und Jugendhilfeeinrichtung Timeout

Die Programmbroschüren zur "Kultur im Rössle 2020" gehen zwar erst in diesen Tagen in den Druck, die Badische Zeitung gab aber schon mal einen Vorblick auf die siebte Spielzeit ....

Lesen Sie hier den vollständigen Beitrag aus der Redaktion der Badischen Zeitung vom 13. Februar ....

Wir freuen uns auf zahlreiche BesucherInnen!

 

Hier unsere entsprechende ...

Pressemitteilung
Kultur im Rössle 2020
timeout Kinder- und Jugendhilfe Breitnau stellt das Programm der „Kultur im Rössle 2020“ vor

BREITNAU. Neben den eigentlichen Aufgaben in der stationären und beratenden Kinder- und Jugendhilfe ist es timeout ein Anliegen, das Hofgut Rössle auf den Nessellachen in Breitnau, jene traditions- und aussichtsreiche Stätte mit besonderer Gastfreundschaft, als Ort kultureller Veranstaltungen und Begegnungen in den Umkreis und in die Bürgerschaft zu öffnen.

Hierzu wurde im Jahr 2014 die Veranstaltungsreihe „Kultur im Rössle“ begründet. Deren Konzerte, Lesungen, Vorträge und Aufführungen verfolgen das Ziel, sowohl den Kindern, Jugendlichen und Mitarbeitern von timeout als auch den Mitbürgerinnen und Mitbürgern in den Umlandgemeinden das Erlebnis qualitativ hochwertiger Kulturveranstaltungen zu ermöglichen und den Austausch darüber anzuregen.  Die Veranstaltungen finden in den Monaten April bis Oktober als Matineen jeweils an Sonntagvormittagen statt.

Allerdings ist timeout kein gewerblicher Konzert- oder Kulturveranstalter. Mit dieser Veranstaltungsreihe werden keine Gewinne erzielt. Marktübliche und sicherlich auch gerechtfertigte Honorare können den Künstlern und Vortragenden nicht in Aussicht gestellt werden. Die Künstler unterstützen die bescheidenen Bemühungen zur Kulturpflege in dieser ländlichen Region durch ihre Bereitschaft, abseits der üblichen Kulturpfade und der großen Konzertsäle aufzutreten. Es ist dies auch als eine Anerkennung der an diesem Ort geleisteten Arbeit mit den in Obhut genommenen Kindern und Jugendlichen zu verstehen.

Das Publikum bestätigte bisher Jahr für Jahr, dass die Veranstalter mit der „Kultur im Rössle“ einem zentralen Bedürfnis menschlichen Lebens entsprechen: Der Auseinandersetzung mit Kunst und der Erhebung durch die Kunst. Die ehemalige Scheune des Hofgut Rössle ermöglicht dabei eine besondere Intimität und Resonanz in der Begegnung zwischen Künstlern und Publikum. Dies wird von beiden Seiten geschätzt, gerade auch von Musikern und Künstlern, die sonst auf größeren Bühnen zu Hause sind.
Mit dem Jahr 2020 tritt die „Kultur im Rössle“ nun in ihre siebte Spielzeit ein. Inzwischen blickt man hier auf weit über fünfzig Konzerte, Lesungen, Rezitationen und Aufführungen zurück, die in den vergangenen Jahren im Festsaal des Hofgut Rössle auf den Nessellachen veranstaltet wurden.

2020 feiert die literarische Welt Friedrich Hölderlins 250. Geburtstag. Kaum ein anderer Dichter forderte die Literatur und die Künste immer wieder so heraus. Kaum einer hat die deutsche Sprache so bereichert wie er. Mit Hölderlin findet die Literatur ihren Weg in die Moderne. Seine tragische Lebensgeschichte in der Zeit der großen politischen und kulturellen Umbrüche nach der Französischen Revolution wurde zudem geradezu symbolisch für ein Zeitalter der Extreme: Genie und Krankheit, Traditionsbewusstsein und Experiment, Aufklärung und das Hadern mit dem Glauben.

Im Rahmen der vom Deutschen Literaturarchiv ausgerufenen Veranstaltungen zum Hölderlinjahr wird die diesjährige Spielzeit der „Kultur im Rössle 2020“ mit einer literarisch-musikalischen Hölderlin-Matinee eröffnet.

Auch Ludwig van Beethoven wurde im Jahre 1770 geboren und zählt somit zu den großen Jubilaren des Jahres 2020. Seine Klaviersonaten op. 109, 110 & 111 stehen auf dem Programm des Klavier Rezitals mit Tilman Krämer am 5. Juli. Und Beethovens Streichtrio in Es-Dur op.3 wird bei „Kultur im Rössle 2020“ voraussichtlich im Oktober interpretiert werden von Musikern aus dem Umkreis des renommierten Freiburger Barockorchesters.

Für Besucher der Veranstaltungen im Hofgut Rössle wird ein kostenloser Shuttle-Transfer von der Bushaltestelle Breitnau/Kirche auf die Nessellachen angeboten. Hierzu ist eine vorherige Anmeldung bis spätestens 12 Uhr des Vortages notwendig (kultur@timeout.eu oder 0176.98346316).

Alle Termine und weitere Informationen zu den Veranstaltungen schon jetzt unter www.facebook.com/kulturimroessle oder www.timeout.eu/kultur. Programmbroschüren demnächst auch im Thurner Wirtshaus St.Märgen sowie in den Tourismus-Büros und Infostellen der Hochschwarzwaldgemeinden.

M. Hubert Schwizler
kultur@timeout.eu
0176.98346316

Hofgut Rössle - Breitnau/Nessellachen, im Februar 2020

Nach oben