Alle  | Presse  |  Kultur  Schule  |  Kita  |  Breitnau  |  Vörstetten  |  St. Märgen  |  Neustadt

Schule und Unterricht in Zeiten von Corona

|   Schule

Information der Schulleitung zur vorübergehenden Einstellung des Schul- und Unterrichtsbetriebes ab 17. März

Liebe Eltern,

um die weitere Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen bzw. zu verlangsamen, hat die Landesregierung Baden-Württemberg beschlossen, alle Schulen ab kommenden Dienstag, 17. März, zunächst einmal bis zum Ende der Osterferien (19. April) zu schließen.

Hiervon betroffen sind auch die Schulen in freier Trägerschaft sowie die in Jugendhilfeeinrichtungen bestehenden Außenklassen.

Dies bedeutet, dass auch wir den Unterrichtsbetrieb an unseren beiden Standorten

  • „Außenklasse“ im Hofgut Rössle in Breitnau-Nessellachen
  • „Robinson-Projekt“ in St.Märgen-Thurner

ab 17. März einstellen müssen.

Wir halten dies angesichts der bestehenden Situation für eine angemessene und notwendige Maßnahme, auch wenn diese tief in unser aller Lebensalltag eingreift, wie viele andere, das weitere zivile Leben betreffende Einschränkungen ja auch. Die Gesundheitsbehörden dürfen sich auf unsere Unterstützung und Kooperation ebenso verlassen, wie jene Mitbürgerinnen und Mitbürger, die es im Rahmen dieser Pandemie besonders zu schützen gilt.

Sollte Ihr Sohn/Ihre Tochter zu jener Gruppe gehören, welche plant, im Juli 2020 die Prüfungen zur Erlangung des Hauptschulabschlusses abzulegen, wird er/sie am kommenden Montag mit entsprechenden Lern- und Vorbereitungsmaterial ausgestattet. Dieses erlaubt in angemessenem Umfang eine eigenständige häusliche Fortsetzung der Vorbereitung. Per Telefon, Post, E-Mail und Skype stehe ich den Schülern bei Rückfragen auch in dieser Zeit zur Verfügung.

Um wenigstens den Rhythmus des gewohnten Unterrichtsalltages in dieser Zeit weitestgehend aufrechtzuerhalten, empfehle ich allen SchülerInnen der Außenklasse im Hofgut Rössle, werktäglich in der Zeit zwischen 8.30 und 12 Uhr mindestens zwei Zeitstunden für die Arbeit an den Schulaufgaben (und an der Prüfungsvorbereitung) aufzuwenden und darüber ein „Tagebuch“ zu führen.

Diese Schul-/Hausaufgaben werde den SchülerInnen täglich per E-Mail zur Verfügung gestellt. Nach Erledigung sollen diese eingescannt an schule@timeout.eu zurückgesandt werden. Für jede/n einzelne/n Schüler/in wird Buch geführt über die zur Verfügung gestellten und von ihm/ihr erledigten Aufgaben.

Uns ist bewusst, dass diese Umstände von den SchülerInnen ein hohes Maß an Selbstdisziplin und -verantwortung verlangen. Wir bitten Sie, Ihr Kind dabei nach Kräften zu unterstützen.

Wir hoffen, dass Sie und Ihre Angehörigen gesund bleiben und die kommenden Wochen und Monate gut überstehen werden.

Sobald uns neue Informationen über die Wiederaufnahme und Fortsetzung des Unterrichtsbetriebes vorliegen, werden wir diese mit Ihnen teilen.

Mit herzlichem Gruß

Ihr

M. Hubert Schwizler

- schulische Leitung -

Nach oben