Kultur im Rössle

"Ich möchte auf diesem Wege nochmals Ihnen und den Musikern für dieses großartige Konzert danken. Der so persönliche Rahmen des Festsaales in dieser topographischen Lage ermöglicht eine Direktheit und Tiefe des musikalischen Erlebnisses, den ich aus keinem der großen Säle in München, Berlin oder Hamburg kenne, wenn auch das architektonische Rahmenerlebnis dort grandioser sein mag.
Und wenn dazu noch so authentische, leidenschaftliche und virtuose Musiker kommen, wie es Anne Hilse-Heideker und Alexander Geladze sind, kann ich mir keinen schöneren Konzertbesuch vorstellen. Dabei war vor allem die so selten zu hörende, und so ungemein differenziert vorgetragene und mit historischen Erläuterungen eingeführte Schostakowitsch Sonate für mich besonders berührend!
Es kommt natürlich bei Timeout noch hinzu, dass es um den Kontext eines darüber hinausweisenden hohen Anspruches geht, 'niemanden in dieser Gesellschaft zurückzulassen', also jungen Menschen, die aus dem Zwangsnetz der Regelschule heraus gefallen sind und den Besuch dieser umfassenden Kulturformungsinstitution verweigern, einen Rahmen zu bieten, in dem sie zu einer authentischen Selbtsermächtigung zurückfinden. Das finde ich alleine schon großartig und ich bewundere, dass Sie die Energie aufbringen und einen Weg gefunden haben, diese jungen Menschen ganz nebenbei auch mit den Edelsteinen unserer Kultur in Berührung zu bringen.

Mit herzlichen Grüßen J.B."


Neben den eigentlichen Aufgaben in der stationären und beratenden Jugendhilfe ist es timeout ein Anliegen, das Hofgut Rössle, diese traditions- und aussichtsreiche Stätte, als Ort kultureller Veranstaltungen und Begegnungen in den Umkreis und in die Bürgerschaft zu öffnen. 

Hierzu wurde im Jahr 2014 die Veranstaltungsreihe „Kultur im Rössle“ begründet. Deren Konzerte, Lesungen, Vorträge und Aufführungen verfolgen das Ziel, sowohl den Kindern, Jugendlichen und Mitarbeitern von timeout als auch den Mitbürgern in den Umlandgemeinden das Erlebnis qualitativ hochwertiger Kulturveranstaltungen zu ermöglichen und den Austausch darüber anzuregen. 

Die Veranstaltungen finden in der Regel in den Monaten April/Mai bis September/ Oktober als Matineen an Sonntagvormittagen statt.

Im Jahr 2017 konnten wir mit dem Thurner Wirtshaus eine weitere Spiel- und Veranstaltungsstätte etablieren. Während bei "Kultur im Rössle" Klassikkonzerte, Lyrikprogramme und Lesungen im Vordergrund stehen, finden im Rahmen der "Kultur am Thurner" vor allem Konzerte der so genannten "leichten Muse" statt (Folk, Jazz, Blues, Boogie-Woogie, Singer & Songwriter, Chanson, Tango, Klezmer) statt sowie Kabarett- und Comedyprogramme, aber auch Filmvorführungen und Lichtbildvorträge.

Zusammen bilden „Kultur am Thurner“ und „Kultur im Rössle“ das Kultur- und Veranstaltungsprogramm der timeout Kinder- und Jugendhilfe gemeinnützige GmbH Breitnau.

Allerdings ist timeout kein gewerblicher Konzert- oder Kulturveranstalter; mit dieser Veranstaltungsreihe werden keine Gewinne erzielt. Marktübliche und sicherlich auch gerechtfertigte Honorare können wir den Künstlern und Vortragenden leider nicht in Aussicht stellen. Dass diese trotzdem freudig ihre Bereitschaft bekunden, bei uns auf den Nessellachen abseits der gängigen Spiel- und Veranstaltungsorte aufzutreten, erfüllt uns mit Dankbarkeit. Wir wertschätzen dies als eine Anerkennung der an diesem Ort geleisteten Arbeit mit den uns anvertrauten Kindern und Jugendlichen sowie mit den von uns betreuten asylsuchenden Heranwachsenden.

Unser Festsaal - die ehemalige Scheune des Hofgut Rössle - ermöglicht eine besondere Intimität und Resonanz in der Begegnung zwischen Künstlern und Publikum. Dies wird von beiden Seiten außerordentlich geschätzt, gerade auch von Musikern und Künstlern, die sonst auf größeren Bühnen zu Hause sind.

Das traditionsreiche Thurner Wirtshaus ist über die Region hinaus bekannt als Ausflugslokal und Herberge in herrlicher Naturumgebung und mit grandioser Aussicht von der Freiterrasse.

Den Mitbürgerinnen und Mitbürgern in der Region Hochschwarzwald werden damit ebenso abwechslungsreiche wie qualitativ hochwertige Kulturveranstaltungen an zwei traditionsreichen Orten mit besonderer Gastfreundschaft geboten.

Hinweise auf kommende Veranstaltungen finden Sie jeweils hier im Newsfeed sowie unter www.facebook.com/kulturimroessle/.

Eine aktuelle Programmbroschüre senden wir Ihnen auf Wunsch aber auch gerne per Post zu. Bestellungen bitte unter kultur@timeout.eu.

Shuttle-Service

Für Besucher unserer Veranstaltungen im Hofgut Rössle bieten wir einen kostenlosen Shuttle-Transfer von der Bushaltestelle Breitnau/Kirche auf die Nessellachen an. Hierzu ist allerdings eine vorherige Anmeldung bis spätestens 12 Uhr des Vortages notwendig (kultur@timeout.eu oder 0176.98346316).

Spender, Mäzene und Sponsoren

Trotz der moderaten Honorare und der von uns ehrenamtlich geleisteten Arbeit in der Organisation und Durchführung der „Kultur im Rössle“, waren jährliche Defizite bisher nicht zu vermeiden. Denn GEMA-Gebühren, Abgaben an die Künstlersozialkasse, Reise- und Übernachtungskosten sowie Ausgaben für Broschürendruck und Werbung erhöhen unsere finanziellen Aufwendungen erheblich. Um Defizite vermeiden bzw. ausgleichen zu können, sind wir daher auf Spenden und auf die Unterstützung von Mäzenen und Sponsoren angewiesen.

Als freier und gemeinnütziger Träger der Jugendhilfe benötigen wir hier starke und großzügige Partner, um dieses Angebot auch weiter aufrechterhalten zu können. Gerne erörtern wir mit Ihnen gemeinsam, wie Ihre Unterstützung - unter Umständen auch längerfristig - aussehen könnte.

Spendenkonto

GLS Bank Bochum
IBAN DE64430609670062169100
BIC GENODEM1GLS 

Verwendungszweck: „Kultur“ 

Alle Zuwendungen sind steuerlich absetzbar!

Auf unserer Spendenseite haben Sie die Möglichkeit, Ihre Spende gleich hier vorzunehmen.

Dank

Wir danken allen bisherigen und künftigen Künstlern und Besuchern, die durch ihr Kommen unser bürgerschaftliches Engagement und die Bemühungen unterstützen, das Hofgut Rössle in Breitnau zu einem Ort der kulturellen Begegnung und des regen menschlichen Austausches zu machen.

Ein besonderer Dank gilt dem Klavierbauer Johannes Nicola, dem die Wartung und Stimmung von Klavier und Flügel obliegt und dessen Expertise und Dienste wir an dieser Stelle gerne weiterempfehlen:

Johannes Nicola
Schönbergstraße 49
D 79285 Ebringen
T 07664.6113366
M 0176.43086464
piano@johannesnicola.de

Programmbroschüre für das Jahr 2019

Programmbroschüren der vergangenen Jahre